Therapiezentrum Vivimus
Praxis für Ergotherapie
 
 

Fachbereich Neurologie 

Eine ergotherapeutische Behandlung in der Neurologie beinhaltet exemplarisch die Hemmung und den Abbau krankhafter Haltungs- und Bewegungsmuster sowie das Erlernen und Üben physiologischer Bewegungen. Vor allem Erkrankungen des Zentralnervensystems werden behandelt. Das Gehirn ist in der Lage, auch nach größeren Schädigungen in bestimmten Regionen wieder Nervenverbindungen aufzubauen. Wichtig ist es, genau diese Bereiche zu trainieren und zu fördern.  

Hier kommen wir ins Spiel! Unsere Therapiekonzepte sind speziell auf Menschen mit einem neurologischen Krankheitsbild abgestimmt und erprobt. Verloren gegangene Fähigkeiten werden mit Hilfe des Therapeuten neu erlernt und gefestigt.

Ergotherapeutische Behandlungen korrigieren ebenfalls neuropsychologische Defizite und Einschränkungen der geistigen Fähigkeiten wie Aufmerksamkeit, Konzentration, Merkfähigkeit, Gedächtnis oder Lese-Sinn-Verständnis, das Erkennen von Gegenständen oder das Erfassen von Räumen, Zeit und Personen.
 

 

Wir behandeln folgende Krankheitsbilder:

  • Migräne, Kopfschmerzen
  • Chronische Rückenschmerzen
  • Schlafstörungen
  • Schlaganfall
  • Demenz/ Alzheimer
  • Parkinson-Krankheit
  • Multiple Sklerose
  • Nervenkompressionssyndrome, wie Karpaltunnel-Syndrom, Sulcus-ulnaris-Syndrom, Ischialgien, Hexenschuss
  • Schwindel, Gangunsicherheit, Ataxien
  • Phantomschmerz nach Amputationen
  • Schmerzsyndrome von Nerven, Nervenwurzeln, Entzündungen, der Wirbelsäule, und andere
  • Neuropsychologische Syndrome mit Störung von Sprache, Konzentration, Aufmerksamkeit usw.