Therapiezentrum Vivimus
Praxis für Ergotherapie
 
 

Ergotherapie in der Psychiatrie

 Die Ergotherapie findet im Bereich der Psychiatrie Anwendung bei Patienten aller Altersstufen mit psychotischen, neurotischen und psychosomatischen Störungen.

Neben den hier aufgeführten Behandlungen, bieten wir zusätzlich die             systemische Therapie/ Familientherapie an.  

Behandelt werden folgende Krankheitsbilder:

Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen, wie zum Beispiel:

  • Depression
  • Manie
  • Schizophrenie
  • Schizotype und wahnhafte Störungen
  • Angst- und Panikstörungen
  • Borderline-Persönlichkeitsstörung
  • Essstörungen
  • Affektive Störungen
  • Dementielle Syndrome
  • Suchterkrankungen
  • sowie Burnout- Syndrom

 Die grundsätzlichen Ziele der Ergotherapie in der Psychiatrie, sind die Entwicklung, Verbesserung und der Erhalt von:

  • Eigenständiger Lebensführung und Grundarbeitsfähigkeit
  • Psychischen Grundleistungsfähigkeit wie Antrieb, Motivation und Belastbarkeit, Ausdauer, Flexibilität und Selbstständigkeit in der Tagesstrukturierung
  • Situationsgerechtem Verhalten, sozio- emotionalen Kompetenzen und Interaktionsfähigkeit
  • Kognitiver Funktionen
  • Psychische Stabilität und Selbstvertrauen
  • Körperwahrnehmung und Wahrnehmungsverarbeitung
  • Realitätsbezogenheit von Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Selbstwertgefühl/ Selbstbewusstsein
  • Grundarbeitsfähigkeiten

 Behandlungsmethoden

  • Gesprächsorientierte Therapie
  • Entspannungstherapie
  • Gestalterische Therapie (Angebote mit verschiedenen Materialien, wie z.B. Ton,   Seidenmalerei, Holz, Malerei, Speckstein, usw.)
  • Kinästhetische Traumatherapie
  • Kommunikationsstraining/ soziales Kompetenztraining
  • Stressbewältigungstraining
  • Berufsvorbereitung/ Wiedereingliederung in den Arbeitsalltag
  • Psychisch-funktionelle Gruppentherapie